Jeder Fotograf, spezialisiert sich in der Regel irgendwann auf einen Bereich.
Die Fashion Fotografie ist dabei also eine von vielen Möglichkeiten.
Sie wird auch als Modefotografie bezeichnet.
Der Name ist Programm, denn bei der Modefotografie geht es in erster Linie darum, Mode wie eben Kleidungsstücke, Schuhe, Accessoires oder ganze Outfits optimal in Szene zu setzen.
Das Model selbst nimmt dabei eher eine Nebenrolle ein.
Es ist sozusagen austauschbar und als Persönlichkeit auf dem Bild nicht relevant.
Dessen Hauptaufgabe besteht stattdessen im perfekten sowie oftmals extravaganten Posing.
Ziel ist eine stimmige sowie einzigartige Gesamtkomposition,
bei welcher die Mode deutlich in den Vordergrund tritt.

Wie dieses Ziel schlussendlich umgesetzt wird, ist jedoch der Fantasie des Fotografen überlassen
und so gibt es von bunten Bildern in Bewegung über elegante Fotos in
monochromen Farben beinahe alle denkbaren Ausprägungen der Modefotografie.

Mittlerweile hat sich die Fashion Fotografie daher von der reinen Produktfotografie
zu einer eigenen Kunstform entwickelt und erfreut sich steigender Beliebtheit.

You may also like

Back to Top